Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde

Am 5. Mai, 10 Uhr feiern die Konfirmationsjahrgänge 1999, 1984, 1974, 1964 und 1954 ihre Jubelkonfirmation. Im Anschluss gibt es ein geselliges Beisammensein beim Mittagessen und Kaffee und Kuchen (gemäß Anmeldung). Nach dem Mittagessen findet das Totengedenken auf dem Friedhof statt.

Eine Woche später ist Jubelkonfirmation in Rittersbach und kein Gottesdienst in St. Georg.

Herzliche Einladung an Himmelfahrt zum Gottesdienst mit den Posaunen – diesmal schon um 9:30 Uhr – beim Spielplatz in der Nähe der Kirche St. Peter für Menschen aller Generationen.

Gerne Picknickdecke mitbringen – es gibt aber auch Bierbänke. Dieses Jahr werden wir wegen der Spielplatzerweiterung etwas zusammenrutschen, dafür bietet sich im Anschluss an den Gottesdienst noch die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein, während die Kinder den Spielplatz erobern.

 

Unser Kinderchor, die „Gmünder Halbtöne“, präsentieren am 4. und 5. Mai, jeweils um 16 Uhr wieder ein Musical. Veranstaltungsort ist die Alte Turnhalle in Georgensgmünd.

Das Stück dieses Jahr heißt „Tuishi pamoja“ (sprich tuischi pamodscha) das ist Swahili und bedeutet WIR WOLLEN ZUSAMMEN LEBEN. Es ist eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit afrikanisch-grooviger Musik.

Die Kinder proben bereits viele Wochen die Gesänge, Tänze und Rhythmen, die sie mit den dafür angeschafften afrikanischen Trommeln begleiten werden. Viele Gmünder Firmen unterstützen uns, damit es eine professionelle Aufführung werden kann. Dafür sind wir sehr dankbar.

Der Eintritt ist frei. Kaffee- und Kuchenverkauf startet um 15 Uhr. Herzliche Einladung an alle Kinder, aber auch an alle Erwachsene.

Familienfreizeit Plenum
Bildrechte Kirchengemeinde Georgensgmünd

Vom 19.-21.April bietet unsere Kirchengemeine wieder eine Familienfreizeit an. Nachdem die Freizeit im letzten Jahr so gut angekommen ist, fahren wir diesmal mit ganz vielen Familien in das schöne Familienerholungshaus Sulzbürg - dort gibt es richtig gutes, regionales Essen, ein schönes Gelände mit Obstgarten, Spiel- und Freizeitflächen und viel Raum zum Entspannen und Kraft tanken.

Im Rahmen der Freizeit gibt es viele gemeinsame Aktionen: Wanderung, Singen, Bastelangebot, bunter Abend, actionreiche bzw. meditative Workshops für Männer und Frauen, organisiertes Kinderprogramm, Gottesdienst und Andacht,...

Preis für Vollverpflegung, Unterkunft und Programm für die ganze Freizeit:
0-2 Jahre: frei/
3-6 Jahre: 73,8 Euro/
7-15 Jahre: 88,74 Euro/
ab 16 Jahre: 151,96 Euro
- zusätzlich 52 Euro pro Familie für die Kinderbetreuung und Rahmenprogramm (Rabatte möglich).

Leitung der Freizeit durch Pfr. Kraus und für die Kinder Dekanatsjugendreferentin Reidelbach mit Team.

Dieses Jahr wird ein neuer Kirchenvorstand gewählt – er leitet gemeinsam mit den Pfarrern die Gemeinde. Kandidieren kann, wer Gemeindemitglied ist und zu Beginn der Amtszeit am 1. Dezember 2024 das 18. Lebensjahr vollendet hat. Wenn Sie Lust haben auf dieses Amt und die gute Gemeinschaft im KV, dann melden Sie sich bei den Pfarrern.

Logo Kids Go

 

Seit 2016 gibt es bei uns den Kindergottesdienst, der von einem engagierten Team geleitet wird.

Nun gibt es etwas Neues: für die Zeit zwischen Kindergottesdienst (Kigo) und Konfirmation bieten wir den KidsGo an. Im KidsGo geht es um die Lebenswelt und Themen der Kinder und Jugendlichen und sie können eigenverantwortlich mitgestalten. Dabei werden sie von einem erfahrenen Team aus Mitarbeitern angeleitet.

KidsGo soll immer stattfinden, wenn auch der Kigo stattfindet und der gemeinsame Start in der Kirche mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen ist uns wichtig. Danach geht es in die Konfilounge.

 

Wir laden Sie herzlich zum Gemeindenachmittag am 15.05.2024 um 14:00 Uhr ins Ev. Gemeindehaus im Mühlgässlein 2 in Georgensgmünd ein. Kinder des Kindergartens „Arche Noah“ werden uns besuchen und für uns singen.

Alt Gewordene und jung Gebliebene ab 60 Jahren sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie! Ihr Vorbereitungsteam

Verabschiedung Posaunenchor
Bildrechte Kirchengemeinde Georgensgmüd

Beim Posaunenchor Georgensgmünd wurden am 9. Februar im Rahmen des Mitarbeiterdank-Abends der evangelischen Kirchengemeinde mit dem dienstältesten Bläser Dieter Gugel (6.v.r.) und Fritz Krauß (4.v.r.) zwei langjährige Mitglieder in den bläserischen Ruhestand verabschiedet.

Der gebürtige Rother Dieter Gugel begann 1957 beim PC Roth auf der Trompete in der 2. Stimme. Nach der Heirat und dem damit verbundenem Umzug  nach Georgensgmünd  trat er 1965 dem dortigen Posaunenchor bei. Der Trompete und der 2. Stimme hielt er bis zum Ende seiner bläserischen Tätigkeit die Treue. Dieter war ein zuverlässiger Bläser der das Motto der Posaunenchöre, „Gott loben, das ist unser Amt“, wörtlich und überzeugt pflegte.

Fritz Krauß begann 1970 ebenfalls auf der Trompete, entschied sich aber bald für die Zugposaune, auf der er bis zu seinem Ausscheiden aus dem aktiven Bläserdienst den Tenor verstärkte.

Für ihren jahrzehntelangen Einsatz wurden beide mehrfach mit Ehrenurkunden des Verbandes evangelischer Posaunenchöre in Bayern ausgezeichnet.
Chorobmann Lothar Zindler bedankte sich im Namen des Chores für die gemeinsame Zeit mit unzähligen Einsätzen bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen sowie für viele schöne Erlebnisse und Unternehmungen verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Dem schlossen sich Pfarrerin Cornelia Meinhard und Pfarrer Martin Kraus an.

Unser Krabbelgruppenraum
Bildrechte Kirchengemeinde Georgensgmünd

Unser Raum für die Krabbelgruppen ist frisch renoviert.

Eltern mit kleinen Kindern (bis ca. 3 Jahren), die sich entweder einer bestehenden Gruppe anschließen oder eine neue Gruppe eröffnen wollen, sind jederzeit herzlich willkommen.

Bitte im Pfarramt bei Birgit Goetz, Tel. 09172-1728 oder unter birgit.goetz@elkb.de melden.

Brot für die Welt
Bildrechte Brot für die Welt

Unterstützen Sie Brot für die Welt mit Ihrer Spende. Verwenden Sie dazu die Spendentütchen, die über die Werbung verteilt werden oder in der Kirche ausliegen und geben diese im Gottesdienst oder im Pfarramt ab.

Oder Sie spenden mit dem Verwendungszweck „Brot für die Welt 2023“ auf folgendes Spendenkonto: Bank für Kirche und Diakonie, IBAN : DE 10 1006 1006 0500 5005 00 - BIC : GENODED1KDB

Sie können auch online spenden: www.brot-fuer-die-welt.de/spende

Herzlichen Dank!

Um Hunger und Mangelernährung auf der Welt dauerhaft zu überwinden, braucht es ein grundlegend anderes globales Ernährungssystem. Die Partnerorganisationen von Brot für die Welt zeigen durch ihre Projekte bereits bewährte Konzepte, wie agrarökologische Ansätze, die Böden und natürliche Ressourcen schonen und die Klimakrise nicht weiter verstärken.

Gemeinsam arbeiten sie daran, diesen Ideen weiten Raum zu schaffen und so Menschen weltweit zu ermächtigen, sich selbst zu helfen und widerstandsfähig in die Zukunft zu gehen – durch klimaangepasste, vielfältige Anbaumethoden, eigenes Saatgut, biologischen Dünger und Pflanzenschutzmittel für gesunde und ausreichende Ernährung.

Unsere Seiten in der Gmünder Rundschau

Logo Gmünder Rundschau

Unser eigener YouTube-Kanal

Logo YouTube