Taufe

Sie sind herzlich eingeladen Ihr Kind taufen zu lassen. Auf dieser Web-Seite wollen wir Sie darüber informieren, was Sie zur Vorbereitung auf die Taufe bedenken müssen:

Wann soll Ihr Kind getauft werden?
Sie können Ihr Kind taufen, wann Sie es für richtig halten. Die meisten Eltern entscheiden sich für einen Tauftermin ca. 2 Monate nach der Geburt. Damit wollen Sie betonen, daß Ihr neu geborenes Kind sowohl den Segen Gottes in der Taufe zugesprochen bekommt, wie auch den Segen durch die Familie. Dazu zählen nicht nur Eltern und Großeltern sondern auch die Geschwister der Eltern, weitere Verwandte und Freunde. Es ist gut, wenn das Kind in eine gesicherte Atmosphäre hinein wachsen darf. Die Taufe markiert hier einen wichtigen Punkt im Leben eines Menschen. Wenn Sie selbst wissen, wann ein sinnvoller Termin gefunden ist, rufen Sie bitte Ihre zuständige Pfarrerin oder Ihren Pfarrer an. Dieser wird mit Ihnen einen Termin für das Taufgespräch vereinbaren. Dabei soll über die Taufe gesprochen und alle notwendigen Vereinbarungen getroffen werden.

Zur Vorbereitung auf das Gespräch können Sie folgende Fragen klären:
Wer soll in unserer Familie Pate werden?
Welchen Taufspruch soll mein Kind bekommen?

Der Pate soll nach Möglichkeit Mitglied in der ev. Luth. Kirche sein. Manchmal kann es in einer Familie vorkommen, daß kein evangelischer Taufpate zu finden ist. Dann akzeptieren wir auch einen Paten, der der kath. Kirche angehört. Paten, die aus der Kirche ausgetreten sind, können wir nicht anerkennen.
Copyright © 2019. Evangelisch Lutherische Kirchengemeinden Georgensgmünd, Petersgmünd. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Login Form